Das Eventportal von
Münsterländische Tageszeitung und Oldenburgische Volkszeitung

Schwimmkurse im Soestebad in Cloppenburg

Ab dem 1. Oktober finden immer samstags zwischen 9 und 12 Uhr Kurse und Gruppen zum Schwimmenlernen statt. Über den Vormittag verteilt bieten WSV und CSV gemeinsam damit etwa 150 Kindern die Möglichkeit, schwimmen zu lernen oder aber die eigene Schwimmfähigkeit zu verbessern.

Immer mehr Kinder können gar nicht oder zumindest nicht sicher schwimmen. Dieser Trend hat sich schon seit vielen Jahren vermehrt gezeigt, durch die Corona-Pandemie hat sich die Lage aber noch einmal deutlich verschlimmert. Denn viele Schwimmbäder
mussten zwischenzeitlich schließen, der Schwimmunterricht in den Schulen musste oft
ausfallen.

Die Stadt Cloppenburg möchte die Problematik nun verstärkt in Angriff nehmen und erweitert in Kooperation mit dem Wassersport-Verein (WSV) und dem Cloppenburger Schwimmverein (CSV) das Schwimmkursangebot für Kinder im Soestebad.

Wie die Stadt mitteilt, liegt der Fokus auf dem Angebot für Kinder ab 5 Jahre und unterteilt sich in Anfänger- und Fortgeschrittenenkurse bis zum Freischwimmer.

Ab dem 1. Oktober finden immer samstags zwischen 9 und 12 Uhr Kurse und Gruppen zum Schwimmenlernen statt. Über den Vormittag verteilt bieten WSV und CSV gemeinsam damit etwa 150 Kindern die Möglichkeit, schwimmen zu lernen oder aber die eigene Schwimmfähigkeit zu verbessern.

Damit die Durchführung reibungslos ablaufen kann, öffnet das Soestebad ab Oktober außerhalb der Ferienzeit an Samstagen erst um 12 Uhr für den regulären Badebetrieb.

Interessierte Eltern können ihre Kinder direkt über die jeweiligen Vereine anmelden. Aktuell existieren bereits Wartelisten, so der WSV. Sobald ein Platz verfügbar ist, werde jedem Kind einer angeboten, der Verein bittet aber um Geduld. Das Angebot des WSV wird ohne Laufzeit angeboten. Eltern können eine Vereinsmitgliedschaft abschließen.
Im Rahmen der Vereinsarbeit kann das Kind dann seine Schwimmfähigkeit ausbauen
und verbessern. Kinder, die die Prüfung für das Seepferdchen ablegen, können anschließend in den Fortgeschrittenenkurs wechseln.

Der CSV verfügt momentan noch über freie Kursplätze für die Zeit ab Mitte Oktober. Eine Einheit dauert 45 Minuten, es werden sowohl Einsteiger- als auch Fortgeschrittenenkurse angeboten. Auch hier besteht die Möglichkeit, im Anschluss an den Kurs als Vereinsmitglied in die nächsthöhere Gruppe einzusteigen.

Bereits Anfang des Monats hatte der Ausschuss für Kultur, Sport, Familie und Soziales einstimmig für einen Antrag der Ratsgruppe Grüne/UWG gestimmt, mit dem die Schwimmfähigkeit der Cloppenburger Kinder gestärkt werden soll.

So sollen alle Kinder unter 6 Jahren freien Eintritt beim Besuch des Soestebades erhalten. Bislang gibt es eine Regelung abhängig von der Körpergröße. Zudem sollen alle Kinder, die einen Schwimmkurs bis zum Erreichen des Schwimmabzeichens in Bronze belegen, für dessen Dauer ebenfalls kostenlos ins Soestebad dürfen. Beide Vergünstigungen setzen die Begleitung eines Erwachsenen voraus.

Für Rückfragen stehen Daniela Weber (WSV) unter Telefon 0177/2154740 der per E-Mail an danielaweber.dw6@gmail.com und der CSV per E-Mail an info@cloppenburgerschwimmverein.de zur Verfügung.

Infos und Anmeldeformulare für die Kurse gibt es auf den Websites der Vereine:
www.wsv-cloppenburg.de
oder www.cloppenburgerschwimmverein.de

Veranstalter

Stadt Cloppenburg
Sevelter Straße 8
49661 Cloppenburg
E-Mail: rathaus@cloppenburg.de
Telefon: 004471 185 - 101
Webseite: www.cloppenburg.de

Speichern Sie die Veranstaltung in Ihrem Kalender!

    • 08.10.2022, 9:00 - 12:00 Uhr
    • 15.10.2022, 9:00 - 12:00 Uhr
    • 22.10.2022, 9:00 - 12:00 Uhr
    • 29.10.2022, 9:00 - 12:00 Uhr
    • 05.11.2022, 9:00 - 12:00 Uhr
    • 12.11.2022, 9:00 - 12:00 Uhr
    • 19.11.2022, 9:00 - 12:00 Uhr
    • 26.11.2022, 9:00 - 12:00 Uhr
    • 03.12.2022, 9:00 - 12:00 Uhr
    • 10.12.2022, 9:00 - 12:00 Uhr
    • 17.12.2022, 9:00 - 12:00 Uhr
  • Soestebad
    Hagenstraße 28
    49661 Cloppenburg
  • Kinder und Familie

Bildrechte

© Stadt Cloppenburg/Schingorra