Das Eventportal von
Münsterländische Tageszeitung und Oldenburgische Volkszeitung

Kratt

Das Ballett mit Geschichten aus estnischen Sagen

Vor mehr als 4000 Jahren flog ein riesiger Feuerball über den Finnischen Meerbusen. In etwa fünf bis zehn Kilometern Höhe zerbarst der Meteorit und schlug in vielen Stücken auf die bereits besiedelte Insel Saaremaa ein, das größte hinterließ einen Krater. Dieses Naturereignis fand Widerhall in zahlreichen estnischen Sagen und Geschichten und ließ wahrscheinlich auch die sagenumwobene Figur des Kratt entstehen. Er wird aus Gerümpel gebaut und kann mit drei Tropfen Blut und teuflischer Hilfe zum Leben erweckt werden.

Dieser Kratt fährt mit seinem Feuerschweif in Windeseile über den Himmel und bringt seinem Herren unermessliche Schätze. Gleichzeitig ist er extrem gefährlich und muss ständig beschäftigt werden, sonst greift er sogar seinen Herren an. Antoine Jully findet in seinem Ballett seine eigene Erzählung zu diesem Phänomen und choreografiert zu Eduard Tubins Ballettpartitur. Darin fand die Begeisterung des Komponisten für die Melodien seines Heimatlandes Estland ihren stärksten Ausdruck und es erklingen nicht weniger als 30 Motive der estnischen Volksmusik.

Speichern Sie die Veranstaltung in Ihrem Kalender!

    • 04.06.2022, 19:30 Uhr
    • 05.06.2022, 19:30 Uhr
    • 10.06.2022, 19:30 Uhr
    • 12.06.2022, 15:00 Uhr
    • 25.06.2022, 19:30 Uhr
    • 01.07.2022, 19:30 Uhr
    • 07.07.2022, 19:30 Uhr
    • 12.07.2022, 19:30 Uhr
    • 15.07.2022, 19:30 Uhr
  • Oldenburgisches Staatstheater
    Theaterwall 28
    26122 Oldenburg
  • Theater und Bühne
  • ab 17 Euro

Bildrechte