Das Eventportal von
Münsterländische Tageszeitung und Oldenburgische Volkszeitung

Georg Philipp Telemann – Der geduldige Socrates

Eine Barockoper mit dem Göttinger Barockorchester unter Leitung von Antonius Adamske.

Mit der Aufführung unbekannter Musikwerke haben sich das Göttinger Barockorchester und sein künstlerischer Leiter Antonius Adamske in Norddeutschland einen Namen gemacht.
Das 1721 an der Hamburger Gänsemarktoper uraufgeführte musikalische Lustspiel "Der geduldige Socrates" von Georg Philipp Telemann (1681-1767) war ein Publikumshit und zugleich für Telemann die – erfolgreiche – Bewerbung als Musikdirektor der Hansestadt.
Das Konzert verspricht in mehrfacher Hinsicht ein Hörvergnügen zu werden. Die Handlung präsentiert einen Senatsbeschluss, dass im kriegsbedingt männerdezimierten Athen alle Männer je zwei Frauen heiraten müssen. Auch der Philosoph Sokrates muss also gleich zwei Frauen ehelichen, deren unablässiger Streit sein Gemüt sehr belastet. Probleme bereiten dem griechischen Denker aber auch seine Schüler, sein alkoholabhängiger Diener Pitho, amouröse Abenteuer junger Aristokraten, vor allem aber sein Gegner Aristophanes – eine so ganz andere Erzählung der griechischen Philosophen.

Das Konzert wird über den Landschaftsverband Weser-Hunte im Rahmen von "Niedersachsen dreht auf", ein Förderprogramm für soloselbstständige Künstler*innen gefördert.

Solisten: Sophia Körber, Anna Nesyba, Magdalena Hinz (Soprani), Goetz Philipp Körner, Michael Connaire (Tenori), Jürgen Orelly, Janno Scheller (Bassi)

Zur Homepage des Orchesters: https://goettinger-barockorchester.de/

Veranstalter

Kulturring Diepholz e.V.
Rathausmarkt 1
49356 Diepholz
Telefon: 05441 909111

Speichern Sie die Veranstaltung in Ihrem Kalender!

  • Theater der Stadt
    Schlesier Straße 13
    49356 Diepholz
  • Theater und Bühne
  • 26 Euro, ermäßigt 11 Euro/13,50 Euro

Bildrechte

© Isabell Massell